Schon in der Antike litt dieses Gebiet unter verschiedenen Einflüssen. In seiner Umgebung findet man bis heute tausend Jahre alte Münzen aus der Zeit von Hl. Stephan, außerdem wurden hier auf türkische Münzen -aus der Zeit der türkischen Eroberungen- gestoßen, und die Österreichisch-Ungarische Monarchie ließ auch Andenken im Fluss hinter sich.

 

Photo by: Alaturka

 

Nach einigen Aufzeichnungen spielte Sirmium immer eine wichtige strategische Rolle zu der Zeit des Römischen Reichs, und während der Tetrarchie war sie eine der vier wichtigsten Städte in dem Reich. Sie hatte einen Kaiserpalast, ein Amphitheater, eine Münzanstalt, ein Theater, zahlreiche Kirchen, ein Bad und prunkvolle Villen.

Sremska Mitrovica sieht heute schon ganz anders aus, dank teils der anderthalbtausend  Jahre alten Vergangenheit, teils der Migration der Völker und den dauernden Kriegen.

 

Photo by. Wonderful Serbia

 

Welche Abenteuer noch auf dem Gebiet der Antiken Sirmium versteckt sind, könnt ihr mit dem Anklicken auf diesen Link erfahren…

Jelentős történelmi kincsek a Száva mélyén (HU)